Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gedankenexperimente:molyneux_problem

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
gedankenexperimente:molyneux_problem [2019/01/06 18:23]
jge [3. Kommentar]
gedankenexperimente:molyneux_problem [2019/01/06 18:26]
jge [2. Szenario]
Zeile 12: Zeile 12:
 ===== 2. Szenario ===== ===== 2. Szenario =====
  
 +Man stelle sich vor: Jemand ist von Geburt an blind und hat sich seine Umwelt unter anderem durch Tasten erschlossen. Er hat durch Tasten einen Begriff von Rundheit und Kantigkeit bekommen und so kann er leicht Kugeln von Würfeln unterscheiden. Wenn er als Erwachsener auf einmal Sehkraft erlangte: Könne er allein aufgrund seiner visuellen Wahrnehmung entscheiden,​ wenn man ihm Würfel und Kugel vorlegte, welches von beiden die Kugel, welches der Würfel ist?
  
  
  
  
-===== 3. Kommentar =====+===== 3. Argumentative Funktion ===== 
 + 
 + 
 +===== 4. Kommentar =====
  
 Problem und erste Antwort stammen von William Molyneux (1656-1698),​ dem Gründer der Dublin Philosophical Society. Das Problem heißt daher in der Literatur »Molineux'​s Problem«, und es gibt eine umfangreiche Monographie von Marjolie Degenaar dazu, die auch den Artikel in der SEP schrieb. Problem und erste Antwort stammen von William Molyneux (1656-1698),​ dem Gründer der Dublin Philosophical Society. Das Problem heißt daher in der Literatur »Molineux'​s Problem«, und es gibt eine umfangreiche Monographie von Marjolie Degenaar dazu, die auch den Artikel in der SEP schrieb.
gedankenexperimente/molyneux_problem.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/06 18:26 von jge